Medien

24.03.2022 // MDR - Artour Heinz Henschel: Entdeckung in Dessau

"Wie ein Schlosser heimlich zum fantastischen Künstler reifte"

24.03.2022 // MDR – Artour
Heinz Henschel: Entdeckung in Dessau
 
24.03.2022 // MDR – Artour – Heinz Henschel: Entdeckung in Dessau

“Wie ein Schlosser heimlich zum fantastischen Künstler reifte”

 
 
16.03.2022 // NRZ – Der unbekannte Künstler

“Buch und Ausstellung widmen sich dem großen Werk”

 
 
08.03.2022 // Mitteldeutsche Zeitung – Feuerwerk der Fanatsie

“In der zeitgenössischen Kunst … ein einzigartiger Fall “

 
 
07.03.2022 // Mitteldeutsche Zeitung – Ein geheimes Leben

“Heinz Henschel – Wer war der Mann wirklich?”

 
 
01.03.2022 // MDR – Sachsen Anhalt – Heute – Heinz Henschel

“… voller Geheimisse und Andeutungen.”

 
 
18.02.2022 // Mitteldeutsche Zeitung – Bilder mit Geheimschrift

“Eine Ausstellung über einen ganz besonderen Künstler …”

 
 
16.02.2022 // NNo – Der wahre Heinz Henschel

“Wie konnte dieser Künstler zeitlebens übersehen werden?”

 
 
10.02.2022 // KB – Erst inhaltslose Vita, dann Krimi

“…eine von der ersten bis zur letzen Seite spannende Spurensuche”

 
 
16.1.2019 // WDR Westart – Die Künstler Erwin Hapke und Heinz Henschel

“Westart über zwei Außenseiter, die erst postum die Kunstwelt eroberten.”

 
 
17.05.2019 // WDR Lokalzeit Düsseldorf – Posthum zu Ruhm: Heinz Henschel, ein Künstler aus Viersen

“Heinz Henschel, stiller Autodidakt und Meister der Verschleierung.” (ab Min: 16:11)

 
 
17.05.2019 // WDR Lokalzeit – Facebook-Teaser</h6 >

“Der unbekannte Kunststar aus Viersen-Dülken: Mit 77 Jahren starb Heinz Henschel und hinterließ über eintausend Kunstwerke.”

 
 
15.05.2019 // Ein sehr ungewöhnlicher Künstler an einem sehr ungewöhnlichen Ort

“Was immer klarer wird, je intensiver man sich mit den Bildern dieses Autodidakten beschäftigt: Heinz Henschel erzählt mit seinen Bild-Kompositionen Geschichten einer schier unendlichen Detailtiefe. Woher er diese Gabe hatte, die noch dazu mit einem schier unermüdlichen Fleiß einhergeht, können wir nur mutmaßen.”

 
 
12.05.2019 // Seybert Fotografie & Medien

“Ausstellung Heinz Henschel im Haus te Gesselen.”

 
 
10.05.2019 // In der Bilderwelt von Heinz Henschel

“Ob in seiner Kunst oder bei seinen anderen Tätigkeiten: Immer strebte Henschel nach Perfektion. Und der Autodidakt experimentierte.”

 
 
09.05.2019 // NRZ – Heinz Henschel: Die große Kunst des Unbekannten

“Seine „besondere Beobachtungsgabe“, seine „meisterhafte Strichführung“ sowie die „Präzision der Arbeiten“ begeistert unter anderem die Kunsthistorikerin Nina Schulze vom Museum Schloss Moyland. Die Einordnung und Entschlüsselung der Bilder werde „noch ein paar Jahre“ dauern, schätzt sie; mindestens.”

 
 
08.05.2019 // Heinz Henschel, unbekanntes Genie vom Niederrhein

“Vor allem die Erzählwelten begeistern durch ihre Komplexität und Kleinteiligkeit. Diese Arbeiten sind oft kaum größer als eine Postkarte und vereinen eine Vielzahl von ineinander komponierten Motiven.”

 
 
31.12.2018 // Jahresrückblick Museum Kevelaer

“…dass diese Ausstellung deutschlandweit Menschen bewegt hat, das war einzigartig. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es in meiner Museumslaufbahn noch einmal erleben werde, dass ein Künstler, der zum ersten Mal ausgestellt wird, solche Kreise zieht.”

 
 
07.06.2018 // Es war einmal …

“Für das Museum war die Ausstellung ein großer Erfolg. Nicht nur wegen den hohen Besucherzahlen, sondern auch wegen ihrer Herkunft. Ganz Deutschland war hier vertreten. Für viele Einzelbesucher, Gruppen oder Teilnehmer der Führungen waren es aber nicht nur die Bilder die faszinierten, sondern auf besondere Weise die Person Henschel selbst.”

 
 
16.05.2018 // Das Rätsel der Henschel-Werke

“„Das übertrifft alles, was wir uns vorgestellt haben“, sagte der Duisburger Volker Walk. „Wir sind hin und weg – diese Fülle an Phantasie und dieses unglaubliche Spektrum“ begeisterte die Düsseldorferin Barbara Faith. „Diese Farben und diese Tiefe – für mich war er ein Genie“, zog die Brüggenerin Renate Nieveler ihr persönliches Fazit.”

 
 
01.05.2018 // Ein verschlossenes Künstlerleben

“Die Arbeiten zeugen nicht nur von einem sicheren Gespür für Farbe. “Es ist vermutlich sein handwerkliches Verständnis, warum er so präzise und detailreich arbeiten konnte. Dadurch steigert sich die Qualität seiner Maltechnik. Das ist künstlerisch sehr, sehr hochwertig.””

 
 
04.04.2018 // WDR Hier und heute // Der Nachlass meines Nachbarn Teil 1

“Jetzt – nach seinem Tod – werden seine bildgewordenen, komplexen Fantasiewelten von den Fachleuten gefeiert.”

 
 
04.04.2018 // WDR Hier und heute // Der Nachlass meines Nachbarn Teil 2

“„Jetzt – nach seinem Tod – werden seine bildgewordenen, komplexen Fantasiewelten von den Fachleuten gefeiert.”

 
 
22.03.2018 // WDR Lokalzeit Düsseldorf // Viersener hinterlässt tausend Gemälde

“Bis zu seinem Tod 2016 ahnte niemand, welches Ausmaß sein künstlerisches Universum hatte”

 
 
21.03.2018 // Warum die Henschel-Ausstellung boomt

“Weil die Qualität so hoch ist. Es wäre eine Verarmung, sie der Öffentlichkeit nicht preis zu geben.” Wer einmal durch die Ausstellung geht, werde sofort die Qualität erkennen. Umso erstaunter ist man, wenn man weiß, dass Henschel Autodidakt war.”

 
 
15.03.2018 // Riesenerfolg: Ausstellung wird verlängert

“Die Kabinettausstellung “Wanderer zwischen den Welten – Heinz Henschel” wird aufgrund des großen überregionalen Interesses bis zum Sonntag, 13. Mai, verlängert. Damit möchte das Kevelaerer Museum auch den Besuchern mit einer längeren Anreise die Möglichkeit geben, sich die Grafiken ansehen zu können.”

 
 
14.03.2018 // Henschel-Bilder sind bis 13. Mai in Kevelaer zu sehen

“Laut Museum gibt es ein großes überregionales Interesse an der Ausstellung Wanderer zwischen den Welten – Heinz Henschel.”

 
 
07.03.2018 // WDR Westart – Das Geheimnis um den heimlichen Künstler Heinz Henschel

“Die geheimnisvolle Kunst von Heinz Henschel berührt umso stärker, je mehr man von seiner Lebensgeschichte erfährt…” “Ein akribischer, unermüdlicher, vielfältiger und ernstzunehmender Künstler”

 
 
03.03.2018 // WDR Westart – Facebook-Teaser 2

“Die geheimnisvolle Kunst von Heinz Henschel berührt unso stärker, je mehr man von seiner Lebensgeschichte erfährt”

 
 
02.03.2018 // WDR Westart – Facebook-Teaser 1

“Tagsüber Schlosser, nachts Künster; Die geheime Welt von Heinz Henschel”

 
 
02.03.2018 // 3Sat Kulturzeit – Der Künstler Heinz Henschel

“Seine Werke bestechen durch ihre handwerkliche Meisterschaft und die überbordete Fantasie, mit der er seine “Sehnsuchts- und Erzählbilder” bevölkerte.”

 
 
23.02.2018 // Leidenschaft und Liebe in Bildern

“Wer versucht, sich mit Herz und Verstand diesen gezeigten Werken zu nähern, der wird manchmal am Verstand zweifeln, ob der Akribie und des Zeitaufwandes, den das Gezeigte erfordert haben muss. Aber ihm wird auch das Herz aufgehen in einem Kosmos von Farben und Formen, die er in dieser Zusammenstellung noch nie gesehene hat.”

 
 
22.02.2018 // Eine große Kunst

“Die Experten standen genauso mit offenem Mund vor den Werken dieses Mannes, wie es heute die Besucher der Ausstellung tun. Ich habe niemanden getroffen, der nicht zumindest verwundert den Kopf schüttelte, als er zum ersten Mal auf ein Werk von Heinz Henschel traf. Und das ist mehr, als mancher Künstler mit seinem Gesamtwerk geschafft hat.”

 
 
19.02.2018 // Jeder Besucher wird Kunst-Entdecker

“Was muss ein Mensch erleben, um so melancholische Bilder mit solch einer Farbigkeit zu erstellen? Vieles ist von unserer Seite reine Spekulation, was ihn als Mensch ausgemacht hat. Denn erschuf seine Arbeiten für sich und nicht für uns als Betrachter.”

 
 
13.02.2018 // Kevelaerer Ausstellung über das Werk von Heinz Henschel

“…seine Hinterlassenschaften zeugen von einer Meisterschaft in der Strichführung und einer besonderen Beobachtungsgabe…”

 
 
05.02.2018 // Heinz Henschel – Viersens unbekannter Künstler

“Wie da ein Kopf aus dem anderen erwächst, eine Figur sich aus einer vordergründig chaotischen Zeichnung schält, wie akkribisch Farbflecken aneinander gesetzt werden und den Raum des Blattes füllen – das ist erstaunlich und faszinierend.”

 

Henschel – der Unentdeckte 

Als der Schlosser Heinz Henschel 2016 mit 77 Jahren verstarb, vermachte er der Kunstwelt über 1200 Papierarbeiten die bis dato nie zuvor ausgestellt wurden. Ein völlig unbekannter betrat posthum die Bühne der Kunst. Seine Werke erschuf er im Verborgenen. Henschel war stets unauffällig gewesen, auch seine Vita, seine Herkunft und seine Gedanken behielt er stets für sich. Er lebte in seinem eigenen kosmos aus Farben und Formen, Erzählung und Bildnis. In seinen Bildern transportiert er seine Botschaft: “Keiner weiß wer ich bin.”

error: Content is protected !!