Uncategorized

WDR – Kulturmagazin “Westart” besucht Henschel-Ausstellung

Veröffentlicht am

Das Kulturmagazin “Westart”vom WDR war am Montag in Kevelaer unterwegs. Auch sie wollten sich von den Werken Henschels überzeugen. Drehtermin im Achterhoek und anschließend in Kevelaer im Museum. 6 Stunden Dreharbeit, 70 Minuten Material für 5 Minuten Sendungzeit. Bild oben: Westart-Moderatorin Katja Lüber im Henschel-Archiv // Bild unten: Frau Lüber im Interview mit der Kunsthistorikerin Veronika […]

Uncategorized

Leidenschaftlicher Pressebericht zur Ausstellung im Kevelaerer Blatt

Veröffentlicht am

“Kevelaer. Noch war niemand ans Rednerpult getreten, noch kein Wort der offiziellen Eröffnung oder Einführung gesprochen, da verbreitete sich die Nachricht schon, fast ehrfürchtig geflüstert: Neuer Besucherrekord, noch nie seien bei der Eröffnung einer Kabinett-Ausstellung im Niederrheinischen Museum in Kevelaer so viele Menschen da gewesen. Das mag in zweifacher Hinsicht erstaunen:” Zum Weiterlesen, bitte den Link […]

Neuigkeiten

Henschels traumhafter Start im Niederrheinischen Museum in Kevelaer

Veröffentlicht am

Die Premiere von Heinz Henschel als Künstler hätte kaum besser beginnen können.  Der Besucherrekord für eine Ausstellungseröffnung wurde locker geknackt. Peter Hohl, der Vorsitzende des Fördervereins des Museum sagte: „So etwas hat es hier in den 40 Jahren meiner Tätigkeit noch nicht gegeben.“  Über 180 Besucher kamen und wir vom Henschel-Team mussten schon schmunzeln, als […]

Neuigkeiten

Henschel wusste, was er tat. Detailliert!

Veröffentlicht am

Das große Schiffsmotiv von Heinz Henschel ist nicht nur irgend so ein Schiff. Henschel näherte sich den Dingen immer mit Wissen. Er studierte die Dinge sehr genau. Etliche Bücher über Segelschiffe hatte er sich zugelegt. Die Randnotizen zeugen von inniger Auseinandersetzung. Er kannte jede Konstruktionsweise  von Schiffen, jeden Aufbau, jede Öse und er wusste jedes […]

Neuigkeiten

Ausgepresst – HH_ohneNummer – 31 x 19,5 cm

Veröffentlicht am

Nachdem wir mit den bisherigen Ergebnissen an Henschels Presse immer noch nicht zufrieden waren, haben wir an allen Parametern Veränderungen herbei geführt und sehr genau hingesehen, wie sie sich auswirken. Wir spielten also mit dem Pressdruck, weil wir teilweise glaubten, dass er eventuell zu gering wäre. Im Zuge der ständigen Erhöhung war der Druck dann […]

Neuigkeiten

Pressentesten

Veröffentlicht am

Günter Küsters war der Mensch, der Henschel an die Radierung heran führte. Der Kunstpädagoge aus Dülken lieh ihm eine Schulpresse, damit er sich an der Radierung ausprobieren konnte. Henschel muss begeistert gewesen sein, angesichts der neuen Möglichkeiten. Fortan ließ er die Ölmalerei links liegen. Kurze Zeit später baute sich der Metallarbeiter selber eine Presse nach […]

Neuigkeiten

Mit dem bloßen Auge nicht mehr wahrnehmbar

Veröffentlicht am

Wir sind uns nicht ganz sicher, ob wir erwähnt haben, dass Henschel es oft vorzog unter Zuhilfenahme einer Lupe zu arbeiten. Er liebte nun mal die Präzision. Hier wird der Ausschnitt eines Bildes gezeigt, das auch auf der Ausstellungspremiere in Kevelaer  zu sehen sein wird. Es zeigt die 5 mm große Pupille eines Eichhörnchens. Fotografiert […]

Uncategorized

Die heiße Phase beginnt

Veröffentlicht am

Nun ist endlich das offizielle Plakat zur Ausstellung erschienen, welches wir mit Stolz präsentieren.   Dieses fantastische  Schiffsmotiv ist nur eines aus einer ganzen Reihe von Bildern, bei denen sich Henschel mit Schiffen auseinandergesetzt hat. Wer mit dem Schiffsbau vertraut ist, wird feststellen, dass Henschel sich ausschließlich an den originalen Bauweisen orientiert hat, die er […]

Neuigkeiten

Kleider machen Leute, und Rahmen Bilder

Veröffentlicht am

Heinz Henschel war ein äußerst spartanischer Mensch und er begnügte sich mit wenig Luxus. Seine Küche beispielsweise war selbst gezimmert, bestückt mit einem alten Eisenplattenherd. Es war nicht so, dass er sich nicht etwas Besseres hätte leisten können, er sah nur keinen Sinn darin. Die enthaltsame Einstellung zum Leben, hat Henschel auch konsequent bei der […]